Autor Thema: Hydration System  (Gelesen 1769 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Bär

  • MOS 19K
  • Vorstandsmitglied
  • ******
  • Beiträge: 5173
  • Ron Swanson of the Austrian Armed Forces
Hydration System
« am: November 01, 2006, 14:51:10 Nachmittag »
Nachdem ich wieder mal ?ber eine Neuorganisation meiner Wasserversorgung nachdenke, wollt ich mal nachfragen welche Alternativen zu CamelBaks hier bei uns herumschwirren.

Ganz besonders w?rde mich das Blackhawk-System (Hydrastorm ?)interessieren, in dem das Wasser angeblich nicht schlecht wird, aufgrund irgendeiner Beschichtung, wobei auch interessant w?re, ob:

- MOLLE-tauglich ?
- Isolierung vor allem bei K?lte ? (Im Januar ist mir mal kurzzeitig mein CamelBak trotz Neopren eingefroren)
- Bei welchem Supplier ?
There's only one answer to 1984, and that is 1776.

Offline Gundalf

  • Sexual Tyrannosaurus
  • Admin
  • *******
  • Beiträge: 19886
  • Masterful Metabert Modifier
    • ASCN - Airsoft Sport Club Niederösterreich
Hydration System
« Antwort #1 am: November 01, 2006, 14:54:14 Nachmittag »
Ich hab zwei Blackhawk Hydrastorms, kann sie nur w?rmstens empfehlen.
Das Wasser kannst tagelang drinlassen, schmeckt nicht schlechter als vorher.
Bei K?lte kann man sie isolieren, es gibt einen Mylar-Isoliersack daf?r, allerdings k?nnte man sich den aus ein paar Alu-Notdecken auch selber schnitzen und somit ca 40 Dollar sparen.
Aufpassen muss man nur bei der gr?sse, es gibt den normalen (4 Schlaufen breit bei Molle) und den Shorter/wider (eine H?heneinheit flacher, daf?r eine Schlaufe breiter).

Molle-Befestigungen gibts nat?rlich (nennen sich bei BHI "Hydration Carrier").
Falls es fragen gibt, nur zu. :)
[X] PETR 2012 - Because life is short and not voting for him will only make it shorter


Offline Bonkers

  • MOS 2111
  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 9138
  • Masterful Metabert Modification Contributor?
Hydration System
« Antwort #2 am: November 01, 2006, 15:03:43 Nachmittag »
Diese Hydration Carrier, also die Molle Beh?lter f?r die Trinkblasen gibt es von so gut wie jedem Hersteller:
Blackhawk
Tactical Tailor
Eagle
Tactical Assault Gear
High Speed Gear
Paraclete

Weiters gibt es mittlerweile von Camelbak auch schon neue Trinkblasen mit dieser Beschichtung welche die Bildung von Bakterien vermindert/verz?gert. Steht meistens alles in der Produktbeschreibung drinnen.

Zwecks K?lteisolierung, ist das Beste selber machen. kommt billiger und bringt im Endeffekt mehr. Das einzige Problem ist halt der Schlauch. Wasser das sich konstant bewegt friert schwer. Den Schaluch m?sste man deshalb am K?rper f?hren, damit er von der K?rperw?rme beheizt wird.

Bei den ?blichen Retailern bekommt man es:
www.entrygear.com
www.optactical.com (hat mehr Carrier, daf?r nur Camelbak-Blasen)


The incompetent leading the unwilling to do the unnecessary
- Lt. Fick

PETR 2012 - Vote for me if you want to live.      [X] YES I DO! :thumbup:

Offline Bär

  • MOS 19K
  • Vorstandsmitglied
  • ******
  • Beiträge: 5173
  • Ron Swanson of the Austrian Armed Forces
Hydration System
« Antwort #3 am: November 01, 2006, 15:04:22 Nachmittag »
Sehr gut, alle Prim?rfragen gekl?rt ;)
There's only one answer to 1984, and that is 1776.