Autor Thema: ...eine frage des geldes...  (Gelesen 4359 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Freak_Unleashed

  • Gast
...eine frage des geldes...
« am: Mai 17, 2007, 22:49:45 Nachmittag »

tach, auch...

in nem anderen thread wurde ich dar?ber aufgekl?rt, da? man grunds?tzlich mit vern?nftigem ger?t spiele und Tokyo Marui eher die untergrenze des brauchbaren darstelle.

jetzt interessiert mich nat?rlich, welche hersteller bei euch h?her im kurs stehen und...

wie viel kohle man durchschnittlich f?r ein gescheites tuning ausgeben kann/muss/sollte.

Gruzz, Freak_Unleashed

Offline Gundalf

  • Sexual Tyrannosaurus
  • Admin
  • *******
  • Beiträge: 19886
  • Masterful Metabert Modifier
    • ASCN - Airsoft Sport Club Niederösterreich
Re: ...eine frage des geldes...
« Antwort #1 am: Mai 18, 2007, 00:29:35 Vormittag »
Simpel, da kanns neben TM auch G&P, Classic Army, VFC, G&G oder ICS sein. Je nachdem welchen Typ Knarre man will, sollte man seinen Hersteller w?hlen. G&P baut fantastische M4 bzw M16, VFC hat wiederum die besten AKs usw. F?r die AEG auf 400fps und halbwegs pr?zise hergerichtet kannst um die 500 Euronen rechnen, wirklich ins Geld gehen dann Zieloptiken, Magazine, Westen...
Grade beim Ersteinstieg h?ngt halt ein Rattenschwanz anderer Dinge mit dran, die wirklich praktisch sind. Akkus, Ladeger?t, BB Loader, Schutzbrille, evtl. Handschuhe... Ein paar von uns R?cken mit ca 30kg Ausr?stung an.

Die wirklich enthusiastischen Leute bei uns haben sicher schon mehrere Tausender in ihr Equipment investiert. Weil nur eine AEG haben die wenigsten.
Irgendwann packt einen ja der Sammelwahn, die Bastelwut oder man will halt auch was in Reserve haben, falls eine AEG mal ausf?llt (was durchaus mal vorkommt, AEGs sind meistens ewige Baustellen :lol:)

Eine optionale Sekund?rwaffe (meistens kleine GBB) spielt sich ab 100 Euro inkl. 1 Magazin ab.

Somit w?rd ich sagen wenn die Anschaffung einer AEG schon finanziell Kopfzerbrechen bedeutet, dann solltest Du Dir die Spassdroge Airsoft nicht antun - das ist leider eine recht teure Geschichte wenn man das so richtig ernsthaft betreiben will. Es gibt zwar mittlerweile sehr g?nstige chinesische Nachbau-AEGs, aber die sind optisch nicht grade Augenweiden (sprich dem Vorbild evtl. ?hnlich, aber den Namen Modell verdienen sie nicht) und man muss ein wenig Bastelarbeit investieren bis die Performance mit den h?herwertigen Modellen gleichauf ist. Sprich zwar g?nstig, aber wenn mans mit guter Leistung betreiben will nicht zwangsl?ufig einsteigerfreundlich. Weil Gearbox basteln ist etwas, was nicht jedem liegt. Es gibt zahlreiche Spieler die schon seit Jahren dabei sind, aber sich ihre Gearboxen nicht selbst zu warten trauen. :)
[X] PETR 2012 - Because life is short and not voting for him will only make it shorter


Freak_Unleashed

  • Gast
Re: ...eine frage des geldes...
« Antwort #2 am: Mai 20, 2007, 18:33:41 Nachmittag »

...kann des sein, dass es die G&P-Knarren nur als halbautomaten zu kaufen gibt?

Offline Paladin

  • Spammmmmmer
  • Beiträge: 2095
  • WIR ERTEILEN DEM HERRN HIERMIT EINEN ORDNUNGSRUF!!
Re: ...eine frage des geldes...
« Antwort #3 am: Mai 20, 2007, 18:37:40 Nachmittag »
Servus erstmal!

Zu deiner frage: Nein normalerweise sind die FA.  Hast du etwa bei einem shop in .de reingeschaut?
Welcome to the Darkside!

Offline Gundalf

  • Sexual Tyrannosaurus
  • Admin
  • *******
  • Beiträge: 19886
  • Masterful Metabert Modifier
    • ASCN - Airsoft Sport Club Niederösterreich
Re: ...eine frage des geldes...
« Antwort #4 am: Mai 20, 2007, 18:56:25 Nachmittag »
In Deutschland sind vollautomatische Airsofts mit mehr als 0,5J Energie verbotene Waffen.
Somit gibts G&P in Deutschland nur halbautomatisch. Ansonsten sind sie vollautomatisch.
Grunds?tzlich solltest Du als ?sterreicher AEGs nicht in Deutschland kaufen. Da sind dann n?mlich auch noch die grauslichen Markierungen vom germanischen Beschussamt drauf (jap, die m?ssen dort alle einzeln zugelassen werden...).
[X] PETR 2012 - Because life is short and not voting for him will only make it shorter


Freak_Unleashed

  • Gast
Re: ...eine frage des geldes...
« Antwort #5 am: Mai 20, 2007, 19:24:11 Nachmittag »

yep, k&Z...!

wer f?hrt die denn in AUT?

danke f?r den hinweis!

Offline Bonkers

  • MOS 2111
  • Ehemaliges Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 9138
  • Masterful Metabert Modification Contributor?
Re: ...eine frage des geldes...
« Antwort #6 am: Mai 21, 2007, 08:19:39 Vormittag »
Wenn du mal AEGs begrapschen willst und dir die Dinger vllt mal genauer ansehen willst, rate ich dir mal einen Besuch beim "Special Army Shop" zu machen.
www.special-army-shop.at (d?rfte aber grade irgendwie down sein)
Die sind in Amstetten daheim und da kannst du dir mal AEGs genauer ansehen, was dir gefallt und was es da alles noch gibt.

Alternativ die Seiten von den gro?en H?ndlern in Hong Kong
www.wgcshop.com
www.redwoldairsoft.com
www.dentrinity.com
www.uncompany.com
Bei den H?ndlern findest du das VOLLE Programm.


The incompetent leading the unwilling to do the unnecessary
- Lt. Fick

PETR 2012 - Vote for me if you want to live.      [X] YES I DO! :thumbup:

Offline Gundalf

  • Sexual Tyrannosaurus
  • Admin
  • *******
  • Beiträge: 19886
  • Masterful Metabert Modifier
    • ASCN - Airsoft Sport Club Niederösterreich
Re: ...eine frage des geldes...
« Antwort #7 am: Mai 21, 2007, 11:39:58 Vormittag »
Special Army Shop hat kein Ladengesch?ft mehr, nur noch Internetverkauf.
Die Halle wird leider abgerissen. :(
[X] PETR 2012 - Because life is short and not voting for him will only make it shorter


Freak_Unleashed

  • Gast
Re: ...eine frage des geldes...
« Antwort #8 am: Mai 21, 2007, 15:13:25 Nachmittag »

na danke f?r die infos...!

wie viel kommt da (in %) noch bei einer auslandsbestellung (asien) an zollgeb?hren dazu?

Freak_Unleashed

  • Gast
Re: ...eine frage des geldes...
« Antwort #9 am: Mai 21, 2007, 15:15:34 Nachmittag »

...interessant, da? sich das prozent-zeichen in 'nen (in %) smiley umwandelt...


Offline Gundalf

  • Sexual Tyrannosaurus
  • Admin
  • *******
  • Beiträge: 19886
  • Masterful Metabert Modifier
    • ASCN - Airsoft Sport Club Niederösterreich
Re: ...eine frage des geldes...
« Antwort #10 am: Mai 21, 2007, 15:27:07 Nachmittag »

...interessant, da? sich das prozent-zeichen in 'nen (in %) smiley umwandelt...



Nur wenn eine schliessende Klammer danach steht. ;)
[X] PETR 2012 - Because life is short and not voting for him will only make it shorter


Offline Bonkers

  • MOS 2111
  • Ehemaliges Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 9138
  • Masterful Metabert Modification Contributor?
Re: ...eine frage des geldes...
« Antwort #11 am: Mai 21, 2007, 15:27:57 Nachmittag »
Es kommen im worst case Szenario noch 25% dazu.
Realistisch sind 20-21%


The incompetent leading the unwilling to do the unnecessary
- Lt. Fick

PETR 2012 - Vote for me if you want to live.      [X] YES I DO! :thumbup:

Offline Gundalf

  • Sexual Tyrannosaurus
  • Admin
  • *******
  • Beiträge: 19886
  • Masterful Metabert Modifier
    • ASCN - Airsoft Sport Club Niederösterreich
Re: ...eine frage des geldes...
« Antwort #12 am: Mai 21, 2007, 16:05:53 Nachmittag »
G?ngig ist folgendes: Sofern Du die Rechnungen wahrheitsgem?ss dem Zoll vorlegen l?sst (fr?her konnte man das faken und somit bescheissen, eher unfein wenn Du mich fragst), dann ist der Warenwert in USD mal 1,05 ziemlich genau das was der Spass in Euro mit allen Spesen kostet.

Also 100 USD Warenwert kommen am Ende auf ca 105 Euro inklusive Frachtkosten, Zoll, Einfuhrumsatzsteuer usw.
Faktoren von 0,9 bis 1,15 sind realistisch, das h?ngt prim?r davon ab wie gross und schwer die bestellten Sachen sind und wie gut der Z?llner sich auskennt bzw ob der einen guten Tag hat. So richtig pr?zise vorausberechnen ist nicht grade einfach...
[X] PETR 2012 - Because life is short and not voting for him will only make it shorter


Offline SecuriTUX

  • Spambot
  • Vereinsmitglied
  • ****
  • Beiträge: 7802
    • http://www.skirmish.at
Re: ...eine frage des geldes...
« Antwort #13 am: Mai 23, 2007, 14:34:26 Nachmittag »
So richtig pr?zise vorausberechnen ist nicht grade einfach...

Ich w?rde sagen: unm?glich.
"Kultur ist, wenn ich aus dem Sch?del meines Feindes eine geschmackvolle Trinkschale fertige. Zivilisation ist, wenn ich daf?r ins Gef?ngnis komme."