Autor Thema: Paintballmasken im Airsoft  (Gelesen 4114 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline mars

  • Friends of ASCN
  • **
  • Beiträge: 73
Paintballmasken im Airsoft
« am: Juni 28, 2008, 18:37:42 Nachmittag »
Servus!
Ich bin im Besitz einer Boll? X800T und bin schon seit l?ngerem um mein unzureichend gesch?tztes Gesichtsfeld beim Airsoftspiel besorgt. Ich habe ja schon einmal einen Treffer auf mein Kinn bekommen, der auch 2 Wochen sp?ter sichtbar war. Ich habe mir oft ?berlegt was man da machen k?nnte - vielleicht so einen selbstgebastelten Zahnschutz oder sowas. Diese sch?tzen halt nur die Z?hne und man versteht einen kaum. ?ber kurz ?ber lang muss halt eine gscheite Fullface-Maske her.

Auf der Maturareise habe ich mich zu einem Paintball-Spiel hinrei?en lassen und da habe ich eben eine Paintballmaske bekommen. Ich muss schon sagen, dass diese sehr angenehm zu tragen war. Trotz 38?, Sonne und gr??erer k?rperlicher Anstrengung ist das Visier nicht beschlagen (zumindest von Innen nicht - die Farbe au?en hat halt genervt  :grin: ). Weil diese Maske eben sehr viele Luftl?cher hat und ein gewisser Abstand zum Gesicht besteht hielten sich Schwei?ablagerungen in Grenzen und das Sprechen war auch ohne gr??ere Einschr?nkungen m?glich.

Jetzt zu meiner Frage:
Hat jemand schon einmal mit einer Paintballmaske Airsoft gespielt? Trotz des flexiblen Materials der Paintballmaske, kann ich mir vorstellen, dass es beim Anvisieren Probleme geben kann (beim Blick durch Korn&Kimme muss ich z.B. meine Wange auf den Stock dr?cken). Ich w?rde gerne wissen ob damit ein gescheites Airsoftspiel m?glich ist.

Ich wei?, es gibt auch diese Sansei-Maske, aber die sieht mir ziemlich geschlossen aus. Au?erdem - wenn ich schon Fullface gehe, dann kann ich auch gleich Ohren und Schl?fe sch?tzen - diese M?glichkeiten bietet mir die Sansei nicht. Preislich w?re eine PB-Maske auch nicht wirklich teurer. Diese Maske (Visor ist abnehmbar) gibt's schon f?r 26 Euro von einem ?sterreichischen Laden.

Nicht dass ich den Schmerz eines Treffers nicht aushalte - das ist kein Problem - aber es ist mir doch irgendwie unangenehm wenn ich dabei meine Z?hne verlieren kann oder ich mit blauen Flecken und Beulen im Gesicht rauskomme. Und der Stylefaktor ist mir hier auch wurscht - ich geh?re nicht zu denjenigen die durch AS irgendwas darstellen wollen. ;)

Offline pedaa

  • heavily demotivated
  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 17493
Re: Paintballmasken im Airsoft
« Antwort #1 am: Juni 28, 2008, 22:37:22 Nachmittag »
Bei dem Thema gehn die Meinungen sehr weit auseinander und schlu?endlich kommts auf deine pers?nliche vorliebe an. grunds?tzlich mu?t du selbst wissen wie wichtig dir dein Gesicht is ... wichtig is das die Augen zu 100% gesch?tzt sind (und da hast mit der X800 eh ein super model).

Ich spiel nur mit Brille, weil ich bekomm ?rgere Zust?nde wenn ich da so was vor meinen Gsicht hab.

Die nachteil bei nur mit brille, sind halt entsprechende verletzungen, und wenns b?s herkommt kann dir auch jemand einen oder mehrere Z?hne rausschie?en was dann halt mehrer besuche beim Zahnarzt n?tig machen wird (frag den Gundalf beim n?chsten Gmiertlichen mal nach der Geschichte, er erz?hlts dir sicher gern :D)




Offline Gundalf

  • Sexual Tyrannosaurus
  • Admin
  • *******
  • Beiträge: 19886
  • Masterful Metabert Modifier
    • ASCN - Airsoft Sport Club Niederösterreich
Re: Paintballmasken im Airsoft
« Antwort #2 am: Juni 29, 2008, 07:43:04 Vormittag »
Erinner mich nicht an den Zahnarzt... :fear:

Paintballmasken sind halt sauheiss, insbesondere wenns so eine umschliessende ist, wo Ohren usw noch abgedeckt werden.
Und im Winter beschlagen die Teile dass es eine Freude ist... Aber einfach ausprobieren w?rd ich sagen, das ist so eine Sache wo man sich seine eigene Meinung bilden muss denk ich mal. Ich hab selbst mit einem Paintballhelm angefangen, bin dann aber recht bald auf Brille umgestiegen.
[X] PETR 2012 - Because life is short and not voting for him will only make it shorter


Offline Nukebert

  • Vereinsmitglied
  • ****
  • Beiträge: 1682
  • Needs moar water!
Re: Paintballmasken im Airsoft
« Antwort #3 am: Juni 29, 2008, 14:11:37 Nachmittag »
gummiringerl hinter die ohren und lochblechplatterl vors maul :atomrofl:

Offline pedaa

  • heavily demotivated
  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 17493
Re: Paintballmasken im Airsoft
« Antwort #4 am: Juni 29, 2008, 14:17:00 Nachmittag »
gummiringerl hinter die ohren und lochblechplatterl vors maul :atomrofl:

:rofl: :laugh:

Offline Nukebert

  • Vereinsmitglied
  • ****
  • Beiträge: 1682
  • Needs moar water!
Re: Paintballmasken im Airsoft
« Antwort #5 am: Juni 29, 2008, 15:50:20 Nachmittag »
wasn, die besseren spieler machen das so :D

Offline Gundalf

  • Sexual Tyrannosaurus
  • Admin
  • *******
  • Beiträge: 19886
  • Masterful Metabert Modifier
    • ASCN - Airsoft Sport Club Niederösterreich
Re: Paintballmasken im Airsoft
« Antwort #6 am: Juni 29, 2008, 16:18:02 Nachmittag »
wasn, die besseren spieler machen das so :D

:lol2:
[X] PETR 2012 - Because life is short and not voting for him will only make it shorter


Offline Soblue

  • Spammmmmmer
  • Beiträge: 1712
  • Zombie-slayin Space-Santa
Re: Paintballmasken im Airsoft
« Antwort #7 am: Juni 30, 2008, 08:24:47 Vormittag »
wir brauchen nen lochblech smiley ^^

oder den alten Hannibal smiley.. der hats auch drauf ;-)
 
mal im ernst, lochblech is auch keine l?sung... was du brauchst ist ne gscheite fullface maske, leider kannst du mit denen Kimme und Korn vergessen
da brauchst du dann schon n Reddot

oder du spielst mit schutzbrille und riskierst nen treffer im gesicht...

ach ja, aufn zahn hab ich selbst auch schon einen treffer abbekommen aus vielleicht 20 metern.. und er ist immer noch drinnen

Gr??e Blue

PS: nur die gr?nschwarze f?rbung die er langsam aber sicher annimmt macht mir sorgen ;-)
Spassbremse! :p


Offline mars

  • Friends of ASCN
  • **
  • Beiträge: 73
Re: Paintballmasken im Airsoft
« Antwort #8 am: Juli 01, 2008, 17:25:40 Nachmittag »
Hm... also wie ich's mir gedacht habe. Na gut, dann hei?t's f?r mich FFM + Mountbase + Reddot (Sicherheit hat seinen Preis  :heul: ). Werd's mal nur mit 'ner 25Euro PB-Maske versuchen - die ist im Wangenbereich aus recht elastischem Material, vielleicht geht's auch so. Wie gesagt, bei der einen Stunde Paintball bei tropischer Hitze war's eigentlich voll in Ordnung.

Dass diese Homebrew-Bei?k?rbe mistig sind, haben mir einige Lecters bei div. Airsoftspielen bewiesen. ^^ Das Aussehen weniger (also, sieht schon schei?e aus, aber mich w?rd's nicht st?ren ;) ), aber wenn damit einer gesprochen hat, hat man ihn kaum verstanden. Und Shemag / Sturmhaube / Neopren sind eher l?stig als sch?tzend. Maske ist halt was gscheit's - sicher ist sicher.

Und wegen euren Zahntreffern... ist's das wirklich wert? Ich f?r meinen Teil verzichte lieber auf das kleine Bisschen Komfort als auf meine Z?hne (Maske tut dem Airsoftspa? wohl kaum einen Abbruch) - aber ich nehme an, das Thema wurde von div. Airsoftcommunities sowieso breitgetreten.

Offline pedaa

  • heavily demotivated
  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 17493
Re: Paintballmasken im Airsoft
« Antwort #9 am: Juli 05, 2008, 01:27:10 Vormittag »
Was ich vergessen hab zu sagen:

Auf der Maturareise habe ich mich zu einem Paintball-Spiel hinrei?en lassen


KETZER!!! VERR?TER!!! JEHOVA!!!! STEINIGT IHN!!!!!


:D ;) :)

Offline mars

  • Friends of ASCN
  • **
  • Beiträge: 73
Re: Paintballmasken im Airsoft
« Antwort #10 am: Juli 05, 2008, 14:29:35 Nachmittag »
Pfff bleibt nur bei eurem Kinderspielzeug ihr Airsoftkiddies! Ihr habt ja so keine Ahnung! :p  :-D

psytin357

  • Gast
Re: Paintballmasken im Airsoft
« Antwort #11 am: Juli 23, 2008, 12:16:44 Nachmittag »
Ich hab l?ngere Zeit Paintball gespielt. Gute Masken sind sehr angenehm zu tragen, verutschen nicht, beschlagen nicht und es wird einem kaum hei? drunter... so eine ab 26? kannst eigentlich vergessen... Wirklicher Tragekomfort beginnt bei ~50-70?. Schau aber indesten dass du ein Thermalglas hast (Schutzscheibe hat eine zweite d?nnere scheibe im innere die von schaumstoff auf abstand gehalten wird wo luft dazwischen zirkulieren kann, und ist auch Antibeschlag beschichtet)... alles andere f?ngt irgendwann mal zu beschlagen an, meistens fr?her als es einem lieb ist und dann wenn mans am wenigsten braucht... und glaub mir, es gibt nix l?stigeres als ne beschlagene Schutzbrille/Maske.

Wegen Gewehr im Anschlag halten: wie w?re es mit ner Sturmhaube?! Bzw hab ich auch irgendwo so nen gesichtsneoprenschutz gesehen der sich recht gut mit gr??eren Brillen vertr?gt... ist glaub ich auch gelocht damit mehr luft dazu kann....

...ansonsten kann ich nur mehr ein SWAT Shield empfehlen ^^ ...am besten noch nen schweren vorhang darauf befestigen den du dir ?berwerfen kannst...

Oder du tr?gst den Tarnstift so dick auf dass die Schichtdicke reicht um die energie der Kugeln zu absorbieren ^^ bleiben dann vielleicht stecken... erinnert dann in etwa an diesen KWC (ich glaube) Kugelfang, der irgend so ein Gel auf der scheibe hat wo die kugeln f?r ein weilchen picken bleiben ^^

...so, genug nonsense....

mfg

Offline Picster

  • Newbie
  • Beiträge: 1
Re: Paintballmasken im Airsoft
« Antwort #12 am: November 04, 2008, 11:34:33 Vormittag »
Also ich spiele im H?userkampf meistens mit Maske da es da schon schmerzhafte Erlebnisse geben kann...
Ich hab die Proto Switch EL und diese inzwischen noch mit Thermalglas nachger?stet, ich hab noch nicht erlebt dass die beschl?gt... und ich schwitz schon immer sehr viel im Gesicht, sonst beschl?gt bei mir so ziemlich alles (hab auch ne Bolle X800T, Guarder C4 und eine Revision Desert Locust, die beschlagen bei mir alle mehr oder weniger stark).
Achso gegen beschlagen hilft meiner Erfahrung FogTech am besten (Hab auch schon Seife, CatCrap und diverses anderes Zeug durch).

Was ich jetzt auch mal bestellt hab ist die neue Tokyo Marui Pro Goggle, die hat oben noch nen Ventilator drin und sieht halt um einiges besser aus als die PB Maske ;)

Achso, in den Anschlag gehen kannst mit 90% der PB Masken vergessen ... daf?r gibts ja nen Reddot oder du schneidest unten bisserl was von der Maske weg.

Gr??e,
Raffa

Offline mars

  • Friends of ASCN
  • **
  • Beiträge: 73
Re: Paintballmasken im Airsoft
« Antwort #13 am: November 07, 2008, 19:07:15 Nachmittag »
Naja, aus welchem Material ist denn die Marui Goggle? W?re vielleicht gescheit eine Fullface-Maske zu entwickeln zu den Enden hin weicher wird, so dass man trotzdem in Anschlag gehen kann.